GRANDE ATTAQUE / Konzert-Choreografie

GRANDE ATTAQUE is a choreography between seizure and attack, powerlessness and resistance. In their first work as joint artistic directors, Regina Rossi and dramaturge Greta Granderath celebrate together with their international and queer team the excess of gestures and clamour, affect and pathos, appearance and reality. Starting point of the evening are enactings of hysteria, which in 19th-century Paris were presented in Paris of the 19th century as “female malady”. GRANDE ATTAQUE is a confrontation to the attribution and pathologizations female* and queer bodies that are still present today, with humorous glance at affects and exaggerations.

 

GRANDE ATTAQUE ist eine Choreografie zwischen Anfall und Angriff, Ohnmacht und Widerstand. In ihrer ersten Arbeit als gemeinsame künstlerische Leitung zelebrieren Regina Rossi zusammen mit der Dramaturgin Greta Granderath das Zuviel an Gesten und Gezeter, Affekten und Pathos, Schein und Sein. Ausgangspunkt des skurrilen Abends sind Inszenierungen der Hysterie, die im Paris des 19. Jahrhunderts in Schaubehandlungen als ‚female malady‘ dargestellt wurde. GRANDE ATTAQUE führt damals klassifizierte Symptome – „bizarre movements“, „passionate poses“, „clownism“, „crying for attention“, „tendency to cause trouble for others“ – als choreografische Tasks ad absurdum. Granderath und Rossi stellen somit die bis heute wirksamen Zuschreibungen und Pathologisierungen weiblicher* und queerer Körper in Frage und werfen dabei einen lust- und humorvollen Blick auf Affekte und Übertreibungen.

CREDITS 

Von und mit → Emmanouela Dolianiti, Aérea Negrot, Maciej Sado, Ahmed Soura
Gesang, Performance → Aérea Negrot
Sound, Komposition →
Alexandra Holtsch
Lichtdesign →
Sérgio Pessanha
Kostüm, Ausstattung → José Luna
Kostümassistenz →
Friederike Polzin
Outside Eye → Matthias Quabbe
Produktionsdramaturgie → Katja Kruglikova / PK3000
Produktionsassistenz →
Ágata Baú
Expertinnenberatung → Silan Derin, Nicole Haitzinger

FUNDING 

Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, Behörde für Kultur und Medien Hamburg, Hamburgische Kulturstiftung, Susanne und Michael Liebelt Stiftungsfonds unter dem Dach der Hamburgischen Kulturstiftung, Rudolf Augstein Stiftung und Dachverband freie darstellende Künste Hamburg e.V.

GRANDE ATTAQUE ist eine Produktion von Greta Granderath & Regina Rossi in Ko-Produktion mit Kampnagel Hamburg.