REGINA ROSSI / Choreography + Performance

Regina Rossi was born and grew up in Brazil. She studied theater, choreography and performance studies in Porto Alegre, Amsterdam and Hamburg. She is currently doing her PhD in theater studies (Giessen) with Prof. Bojana Kunst on “Artistic practice as art of instituting”. Since 2009 Rossi lives and produces her own artistic works in Hamburg, which have been shown throughout Germany. The choreographer combines contemporary dance with popular movement cultures such as couple dance, samba or capoeira, as well as performance art and elements of pop-culture and feminist art.

In many of her previous works she negotiated omnipresent Western female body images and ideals, which she opposes with her own, humorous, sensual and provocative aesthetics. Since 2018, Rossi also focusses on the production of performances and teaching of dance and performance strategies for children and young audiences.

Regina Rossi ist in Brasilien geboren und aufgewachsen. Sie studierte Theater, Choreografie und Performance Studies in Porto Alegre, Amsterdam und Hamburg. Derzeit promoviert sie in Angewandte Theaterwissenschaften (Gießen) bei Prof. Bojana Kunst zu „Künstlerische Praxis als Kunst des Instituierens“. Seit 2009 lebt Rossi in Hamburg und produziert auf Kampnagel ihre eigenen Arbeiten, die deutschlandweit gezeigt wurden. Die Choreografin kombiniert zeitgenössischen Tanz mit Bewegungskulturen wie Paartanz, Samba oder Capoeira, sowie mit Performance-Kunst und Zitaten aus Popkultur und feministischer Kunst.

In vielen ihrer bisherigen Arbeiten verhandelte sie omnipräsente westliche Frauen-Körperbilder und -Ideale, denen sie eine eigene, mal humorvolle, mal sinnliche, mal provozierende Bewegungsästhetik entgegensetzt. Seit 2018 legt Rossi außerdem einen Schwerpunkt ihrer Arbeit in der Produktion von Performances und in der Vermittlung von Tanz und Performance für Kinder und Jugendliche.